NABU RV Dahmeland Aktionen & Projekte Austellungen

 Bibiliothek von Prof. Kirsche erfasst

Jahn Lührs vom Schiller-Gymnasium aus Königs Wusterhausen absolviert zur Zeit ein Schülerpraktikum im Naturpark Dahme-Heideseen. Eine der Aufgaben von Jahn war die Erfassung der naturkundlichen Bibliothek von Prof. Walter Kirsche im Naturschutzzentrum Prieros. Pünktlich zum Geburtstag von Prof. Kirsche am 21. Juni (1920-2008) wurden die über einhundert Bücher nun digital erfasst. Viele von ihnen haben das "Ex libris" von Prof. Kirsche in Form einer Landschildkröte im Einband. Die Bücher können für naturkundliche Arbeiten und die Umweltbildung genutzt werden.

 

 

 

Ausstellungen

NABU übergibt dem Naturkundemuseum Berlin einmalige Fossiliensammlung. In Gedenken an Professor Walter Kirsche zu seinem 90. Geburtstag.

Der in Pätz lebende und 2008 verstorbene Anatom und Hirnforscher Professor Walter Kirsche wäre am 21. Juni 90 Jahre alt geworden. Es war sein Wille, dass seine umfangreiche Sammlung von Fossilien eiszeitlicher Großsäugerarten dem Museum für Naturkunde in Berlin übergeben wird. Am 17. Juni wurde sie nun zusammen mit Fossilienfunden aus der Pätzer Kiesgrube dem wissenschaftlichen Bearbeiter im Naturkundemuseum, Dr. Wolf-Dieter Heinrich übergeben.
Die Fundstücke wurden von 1973 bis 1990 in der Kiesgrube Niederlehme gefunden und auf Initiative von Walter Kirsche am Museum für Naturkunde in Berlin bestimmt und präpariert. Die Sammlung gibt einen wunderbaren Überblick über die in der letzten Eiszeit (von vor 100.000 Jahren bis vor 10.000 Jahren) hier in der Region lebenden Größsäuger. Folgende Arten sind in der über 100 Exponate umfassenden Sammlung vertreten:
Wollhaar-Mammut
Wildpferd
Steppenwiesent
Rentier
Wollhaar-Nashorn
Bison und Auerochse
Riesenhirsch
Fraßspuren von Hyänen
Rothirsch
Wolf
Die Funde von Wolf und Rothirsch zeigen, dass diese beiden Arten bereits in den tundrenähnlichen Landschaften der Eiszeiten hier bei uns lebten. Der Rothirsch hat bis heute hier überlebt, der Wolf wandert seit seiner Ausrottung vor über 100 Jahren gerade wieder in Brandenburg ein.
Im Rahmen der Ausstellung "Vielfalt des Lebens" im Naturschutzzentrum Prieros kam die Sammlung im Juni 2007 zum Naturschutzbund nach Prieros. Sie wurde hier datentechnisch erfasst und geordnet und im Rahmen mehrere Ausstellungen und Dokumentationen zur Landschaftschaftsentwicklung öffentlich ausgestellt.
Mit der Übergabe der Sammlung wurde ein Herzenswunsch von Prof. Kirsche erfüllt. Für den NABU ist dies sozusagen ein Geburtstagsgeschenk an Walter Kirsche.
Ausgewählte Fundstücke aller Arten sind weiterhin als Dauerleihgaben des Naturkundemuseums in der Ausstellung auf der Burg Storkow (Eiszeitkeller des Natureums) und im Infopunkt des Naturparks in Prieros zu sehen.


Links:   http://www.storkow-stadt.de/besucherzentrum.0.html

            MAZ-Artikel

Das Wandern ist der Arten Lust

Seit dem 30. Mai 2010 lädt eine neue Ausstellung im Infopunkt des Naturparks Dahme-Heideseen in Prieros zum Besuch ein. Unter dem Thema "Das Wandern ist der Arten Lust" wird das Wander- und Zug- und Ausbreitungsverhalten vieler Tier- und Pflanzenarten im Dahme-Seengebiet vorgestellt. Woher kommen die Distelfalter? Wie weit können Vögel fliegen? Warum werden Früchte gefressen? Seit wann ist der Biber wieder heimisch? Zahlreiche Schautafeln und Exponate geben Antworten auf diese und weitere spannenden Fragen. Die Ausstellung ist eine Beitrag zum Internationen Jahr der Biodiversität.
Als kleine Besonderheit werden jeweils aktuell in der Natur zu beobachtende Wander- und Ausbreitungsbeobachtungen vorgestellt. In einer kleinen Serie werden wir in der kommende Zeit auch an dieser Stelle einige davon vorstellen.

Siehe hier . . .

Infos zur Ausstellung:

"Das Wandern ist der Arten Lust"
Ausstellung im Infopunkt des Naturparks Dahme-Heideseen
15754 Heidesee, Ortsteil Prieros, Arnold-Breithor Straße 8
Info zur Öffnungszeit: 033768 969 0
www.naturpark-dahme-heideseen.brandenburg.de

http://kalender.biologischevielfalt.de/veranstaltungsdetails.php?vid=1339

http://www.nationale-naturlandschaften.de/parkneuigkeit?id=50&idpark=45

 


Schließen